Viertelgewendelte Treppe in Massivholz Eiche mit Setzstufen, aufgesattelt, Oberfläche mit hell und dunkel pigmentiertem Lack

Extravagante Treppe auf engstem Raum

Aufgesattelte Treppe in Eiche

Dass man auch bei wenig Platz trotzdem eine schicke Treppe „zaubern“ kann, beweist dieses Projekt. Da die Wand zum Keller nicht versetzt werden konnte, musste der untere Bereich der Treppe schmaler ausfallen. Die so entstandene „Ecke“ wurde bogenförmig verkleidet, die Treppenstufen sind aufgesattelt. Die als Rutschhemmung dienenden eingelassenen Edelstahlleisten verleihen der Treppe das besondere Etwas. Das Geländer ist kein klassisches Stabgeländer sondern bogenförmig formverleimtes Schichtholz.

Treppenart:

Viertelgewendelt mit Setzstufen, mit Wandwange, Lichtseite aufgesattelt, runder Wandhandlauf

Holzart und Oberfläche:

Massivholz Eiche, mit hell und dunkel pigmentierter Ölbeize endbehandelt

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.