Tischlerei-Treppenbau Bieber im Magazin Exakt vorgestellt

In der Ausgabe Dezember 2019 des Fachmagazins für Tischler „EXAKT“ ist unsere Firma vorgestellt. Den Artikel veröffentlichen wir mit freundlicher Genehmigung des DRW-Verlag Weinbrenner GmbH & Co. KG. Bei Klick auf das Bild öffnet sich die PDF-Datei zum Lesen und Download.

Gewendelte Holztreppe aus Ahorn mit Edelstahlgeländer

Hell und offen

Für ein Dresdner Einfamilienhaus bauten wir diese halbgewendelte Treppe aus Ahornholz. Da bautechnisch bedingt ein Fenster teilweise hinter der Treppe verschwindet war es der Wunsch der Bauherren, die Treppe möglichst hell und luftig zu gestalten. Ahorn ist die hellste europäische Laubholzart, die sich hervorragend für Treppen eignet und hat eine zurückhaltende zarte Maserung.

Das Geländer hat Füllstäbe aus Edelstahl, die Oberflächen sind matt lackiert.

Holztreppe Esche in Faltwerkoptik mit Edelstahlgeländer

Mit Leichtigkeit nach oben

Diese elegante viertelgewendelte Treppe in Faltwerkoptik bauten wir in eine großzügige Küche ein. Der Platz dafür war reichlich bemessen – der Idealfall für uns Treppenbauer. Die Treppenstufen und das Geländer bestehen aus Massivholz Esche, die Oberflächen sind geölt. Die Wandwange bekam einen naturweißen Anstrich, nach Fertigstellung des Projektes werden in die Wange noch LED-Leuchten verbaut.

Durch die offene Lichtseite der Treppe, das helle Holz der Esche und das filigrane Geländer mit Edelstahlstäben ensteht ein luftig-leichter Eindruck, so als würde die Treppe im Raum schweben. Die Außenseiten der Treppenstufen wurden in Höhe der Wendlung rund herausgearbeitet.

Der Rundhandlauf folgt in einer Krümmung als sogenannter Handlaufkrümmling dem Treppenlauf bis ins Obergeschoss und geht dort bruchlos ins Brüstungeländer über.